meta-pixel
Suche
Close this search box.

Pro on the Go: Ein neues E-Learning-Format für die Pflege

Inhaltsverzeichnis

Pflegende kommen in ihrem Berufsalltag immer wieder in die Situation, plötzlich mit Anforderungen konfrontiert zu sein, auf die sie sich schnell einstellen und umgehend kompetent handeln müssen.  

Stellen Sie sich vor, eine Pflegefachperson kommt morgens zum Dienst und muss überraschend eine Pflegehandlung durchführen, die sie schon sehr lange nicht mehr ausgeführt hat. Dabei kann Unsicherheit entstehen, die Stress verursacht und zu Fehlern führen kann. Was kann in so einer Situation helfen? Wir stellen Ihnen unser Kursformat “Pro on the Go” vor. 

 

Was ist ein Pro on the Go? 

Frei übersetzt bedeutet Pro on the Go „Profi unterwegs“. Die Lernenden haben so die Möglichkeit, die Durchführung einer bestimmten Pflegehandlung zu lernen oder aufzufrischen, um sich in der Praxis wieder sicher zu fühlen. Und das jederzeit und überall. Denn die Lerneinheiten dauern in der Regel nur zwischen fünf und zehn Minuten. Oft sind sie außerdem durch Videos ergänzt, in denen Lernende einer erfahrenen Pflegeperson über die Schulter schauen können. Am Anfang eines jeden Pro on the Go haben die Lernenden die Möglichkeit, sich zuerst für die theoretischen oder die praktischen Inhalte des Kurses zu entscheiden. So kann schnell und einfach das Wissen abgerufen werden, das man gerade braucht.  

 

Für wen ist ein Pro on the Go gedacht? 

Ein Pro on the Go richtet sich speziell an  

Pflegefachpersonen, die sich in einer der folgenden Situationen wiederfinden: 

  • Sie sollen in ihrem Dienst eine Pflegehandlung durchführen, die Sie noch nie oder sehr lange nicht gemacht haben und fühlen sich unsicher. 
  • Sie sind Berufsrückkehrer/in und wollen Ihr in der Vergangenheit gelerntes Wissen wieder auffrischen. 
  • Sie müssen ausnahmsweise in einem anderen Bereich aushelfen und wollen sich vor Arbeitsbeginn zu den dort üblichen Pflege- und Behandlungsabläufen informieren. 
    •  

Pflegehelfende, die unter bestimmten Voraussetzungen an sie delegierte Pflegehandlungen übernehmen sollen: 

  • Sie können in einem Pro on the Go den Ablauf, als Vorbereitung der Anleitung durch die Pflegefachperson, erlernen.

Wie wird ein Pro on the Go erstellt? 

Alle Lerneinheiten werden bei Relias von Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis entwickelt, basierend auf aktueller Expertise und neuesten Erkenntnissen. Um entsprechende Lerninhalte noch anschaulicher und praxisbezogener zu vermitteln, werden in einigen Lerneinheiten Situationen aus dem Pflegealltag nachgestellt. 

Auf dem Bild sehen Sie wie ein Video für den E-Learning-Kurs aus dem Beispiel erstellt wird.Auch hier sehen Sie Mitarbeitende von Relias bei der Erstellung eines Videos für einen der Pro on the Go-Kurse.

Ein Beispiel: E-Learning-Kurs „Pro on the Go – Applikation von transdermalen Pflastern“ 

Nachfolgend zeigen wir Ihnen zur Veranschaulichung ein Beispiel aus unserem Kurs „Pro on the Go – Applikation von transdermalen Pflastern“. 

Auf dem Bild sehen Sie einen Ausschnitt von unserem E-Learning-Kurs "Pro on the Go - Applikation von transdermalen Pflastern"

Lernende können sich entscheiden, ob sie 

  • erst etwas zum Hintergrund der Anwendung transdermaler Pflaster erfahren möchten oder 
  • direkt zum Video mit der praktischen Durchführung springen möchten. 
  •  

Selbstverständlich können sie das Hintergrundwissen auch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. 

Auf dem Bild sehen Sie einen weiteren Ausschnitt aus dem E-Learning-Kurs "Pro on the Go - Applikation von transdermalen Pflastern"

In nur wenigen Minuten wird den Lernenden das theoretische Hintergrundwissen zu transdermalen Pflastern vermittelt. Hierbei wird inhaltlich auf folgende Fachfragen eingegangen: 

  • Was sind transdermale Pflaster? 
  • Wofür werden transdermale Pflaster verwendet? 
  • Wann dürfen transdermale Pflaster nicht verwendet werden? 
  • Worauf muss bei der Verwendung transdermaler Pflaster geachtet werden?
  •  

Auf diesem Bild sehen Sie einen weiteren Ausschnitt von unserem E-Learning-Kurs. Es wird erklärt, wofür transdermale Pflaster verwendet werden.

Im Praxis-Teil der Lerneinheit wird den Lernenden die praktische Durchführung in einem Video Schritt für Schritt von einer erfahrenen Pflegefachperson gezeigt. 

Auf dem Bild sehen Sie einen Videoausschnitt von dem E-Learning-Kurs

Auf diesem Bild sehen Sie einen weiteren Videoausschnitt aus dem E-LEarning-Kurs "Pro on the Go - Applikation von transdermalen Pflastern"

Welche Pro on the Go Lerneinheiten gibt es aktuell bei Relias? 

Aktuell haben wir Lerneinheiten zu diesen Themen zur Auswahl:  

Chronische Erkrankungen

  • Pro on the Go – Pflegewissen zu Schlaganfall
  • Pro on the Go – Pflegewissen zu Asthma
  • Pro on the Go – Pflegewissen zu Diabetes Typ 2
  • Pro on the Go – Pflegewissen zu Herzinsuffizienz
  • Pro on the Go – Pflegewissen zu Hypertonie
  • Pro on the Go – Pflegewissen zu KHK
  • Pro on the Go – Pflegewissen zu COPD
  • Pro on the Go – Pflege von Personen, die eine Dialyse erhalten

Krankenbeobachtung

  • Pro on the Go – Schmerzbeurteilung
  • Pro on the Go – Blutzuckermessung

Medikamenten-Applikation

  • Pro on the Go – Applikation von transdermalen Pflastern
  • Pro on the Go – Insulininjektion
  • Pro on the Go – Subkutane Injektionen
  • Pro on the Go – Augentropfen und -salbe verabreichen
  • Pro on the Go – Medikamente auf die Haut auftragen
  • Pro on the Go – Medikamente oral verabreichen
  • Pro on the Go – Dosier-Aerosole und Pulver-Inhalatoren richtig anwenden
  • Pro on the Go – Medikamentenverabreichung – Suppositorien

PEG

  • Pro on the Go – Grundlagen für perkutane Ernährungssonden
  • Pro on the Go – Verbandwechsel bei perkutanen Ernährungssonden
  • Pro on the Go – Sondennahrung mit Ernährungspumpe verabreichen
  • Pro on the Go – Sondennahrung mit Bolusspritze verabreichen
  • Pro on the Go – Sondennahrung mit Schwerkraftsystem verabreichen

Physikalische Maßnahmen

  • Pro on the Go – Kälteträger auflegen

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Pro on the Go – Sterile Handschuhe anziehen
  • Pro on the Go – Verhalten bei Nadelstichverletzungen
  • Pro on the Go – Kompressionsverband anlegen

Suprapubischer Blasenkatheter

  • Pro on the Go – Blasenkatheterbeutel wechseln und leeren
  • Pro on the Go – Umgang mit suprapubischen Kathetern
  • Pro on the Go – Verbandswechsel bei suprapubischen Kathetern

Verhalten bei Notfällen

  • Pro on the Go – Blockierten Atemweg befreien

Vitalzeichenkontrolle

  • Pro on the Go – Puls messen
  • Pro on the Go – Blutdruck messen
  • Pro on the Go – Atmung beurteilen
  • Pro on the Go – Körpertemperatur messen
  •  
  •  

Wir bei Relias haben es uns zur Aufgabe gemacht, unser Kurs-Portfolio laufend zu erweitern. Beruflich Pflegenden wollen wir damit helfen, Fachwissen noch leichter auffrischen zu können. Deshalb werden wir dieses Kursformat kontinuierlich weiter ausbauen.

  •  

Wenn Sie nun selbst neugierig geworden sind und einer erfahrenen Pflegefachperson über die Schulter schauen möchten, erhalten Sie hier auf unserem YouTube-Kanal einen noch genaueren Einblick in den Kurs “Pro on the Go – Applikation von transdermalen Pflastern”.

war nach ihrem Studium des Tourismus und Eventmanagements drei Jahre im Tourismusmarketing tätig. Außerdem ist sie qualifizierte Pflegehelferin und hat als Assistentin für Menschen mit Behinderung gearbeitet. Seit Oktober 2022 ist sie Teil des Marketing-Teams bei Relias und verbindet hier ihre Erfahrungen aus der Arbeit im Gesundheitswesen mit dem Marketing.
mehr weniger

Sie möchten mehr über unsere Lösungen erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Weitere interessante Beiträge:
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf