Suche
Close this search box.
E-Learning-Kurs

Kursvorschau: Expertenstandard Schmerzmanagement in der ambulanten Pflege

Kursdetails

Abschnitt 1: Einführung

  • Fallbeispiel: Herr Nowak
  • Lernziele

 

Abschnitt 2: Grundlagen

  • Akuter Schmerz
  • Chronischer Schmerz
  • Klassifikation von Schmerzen nach der Pathogenese
  • Akzeptables Schmerzmaß
  • Stabile Schmerzsituation
  • Instabile Schmerzsituation
  • Bio-psycho-soziales Modell
  • Total-Pain-Konzept
  • Zusammenfassung

 

Abschnitt 3: Schmerz-Assessment

  • Unterlagen sichten
  • Zeitpunkt des Screenings
  • Start des Gesprächs
  • Schmerzwahrnehmung im Alter
  • Ergebnis des Screenings
  • Interdisziplinäres Handeln
  • Vor dem Schmerz-Assessment
  • Schmerzskalen
  • Das Schmerz-Assessment
  • Zusammenfassung

 

Abschnitt 4: Planung der Maßnahmen im Behandlungsplan

  • Therapieziele
  • Behandlungsplan
  • Pflegeplanung
  • Nicht-medikamentöse Maßnahmen
  • Planung der Pflege
  • Verschiedene Berufsgruppen
  • Zusammenfassung

 

Abschnitt 5: Information, Schulung und Beratung

  • Überprüfen Sie Ihr Wissen
  • Zusammenfassung

 

Abschnitt 6: Medikamentöse Maßnahmen

  • Medikamentengruppen
  • Herr Nowaks medikamentöse Therapie
  • Die Aufklärung
  • Zeitpunkt für Bedarfsmedikation
  • Einsatz von Bedarfsmedikation bei Herrn Nowak
  • Zusammenfassung

 

Abschnitt 7: Evaluation der Therapieziele

  • Was ist bisher passiert?
  • Häufigkeit der Evaluation
  • Das Evaluationsgespräch
  • Herrn Nowaks Therapie im Verlauf
  • Wie geht es weiter?
  • Zusammenfassung

 

Abschnitt 8: Schluss

  • Lernziele
  • Weiterführende Literatur
  • Mitwirkende
  • Quellenachweise
  • Überprüfung

Kursbeschreibung

Anhand des Expertenstandards lernen Sie in diesem Kurs die Durchführung des Schmerz-Assessments an einem fiktiven Beispiel kennen und beschäftigen sich mit der konkreten Planung von Maßnahmen in Behandlungsplänen. Dazu gehören neben den medikamentösen Maßnahmen auch die Information, Schulung und Beratung. Durch Evaluation von Therapiezielen stellen Sie fest, ob bei den verschiedenen durchgeführten Maßnahmen Anpassungsbedarf besteht.

 

Lernziele

Nachdem Sie diesen Kurs abgeschlossen haben, sollten Sie Folgendes können:

  • eine systematische Schmerzeinschätzung mit Verlaufskontrolle durchführen.
  • medikamentöse und nicht-medikamentöse Maßnahmen zur Schmerzlinderung benennen.
  • Themen erläutern, zu denen Menschen mit Schmerzen und ihre Angehörigen beraten werden sollten.

Ihre Vorteile

Diese Kursvorschau teilen

Weitere interessante Inhalte

LIVE-WEBINAR

Expertenstandard Kontinenzförderung 2024: Praxiswissen und Strategien für die Pflege

19. Juni 2024 | 15.30 – 16.30 Uhr

Prof. Dr. rer. medic. Daniela Hayder-Beichel

Angelika Sonnenberg

LIVE-WEBINAR
Expertenstandard Kontinenzförderung 2024: Praxiswissen und Strategien für die Pflege

19. Juni 2024 | 15.30 – 16.30 Uhr

Prof. Dr. rer. medic. Daniela Hayder-Beichel

Angelika Sonnenberg